Gegen den Kreisel - Gegen den Ausbau

 

Kundgebung gegen Kreisel und Ausbau

An einem sonnigen Sonntagnachmittag, es war der 13. Juni 2021, trafen sich am Fuß der Ebnater Steige über 200 Menschen, um gegen die sinnlosen Ausbaupläne von Stadt, Land und Bund zu protestieren.

Neben einer eindrucksvollen Aktion, bei der mit rot-weißem Flatterband unter Beteiligung aller Anwesenden die  Umrisse des monströsen Kreisels sichtbar gemacht werden konnten, gab es auch Redebeiträge und jede Menge Informationen.

Dr. Wolfgang Fähnle berichtete von der Geschichte der Ausbaupläne und vom langjährigen Widerstand dagegen und stellte eine mögliche positive Zukunft für Unterkochen mit mehr Natur und weniger Verkehr vor.

Alexander Asbrock (Bündnis 90/Grüne) informierte über die Möglichkeiten einer grundsätzlichen Verkehrswende mit Schwerpunkten auf Schienenverkehr und ÖPNV und betonte die Sinnlosigkeit eines immer fortschreitenden Ausbaus des Straßennetzes.

Julia Kümmel (BI Uko) moderierte die Veranstaltung und konnte überzeugend und humorvoll die schön klingenden Werbeaussagen der Kreiselplaner als reine Augenwischerei und Volksverdummung entlarven.

Trotz der massiven Behinderungen durch das Ordnungsamt Aalen, das natürlich den Weisungen des OBs folgte, war die Kundgebung ein toller Erfolg.

Jetzt heißt es, dran zu bleiben, bis alle Ausbaupläne vom Tisch sind, die Unterkochen nur immer mehr Verkehr bescheren würden.

Unterkochen braucht nicht mehr Verkehr, sondern weniger!

 
 

Einspruch und Stellungnahmen sind möglich vom 10. Juni bis 9.Juli 2021

Schriftlich:

Stadtplanungsamt Aalen
Marktplatz 30

73430 Aalen

per Email: stadtplanungsamt@aalen.de
per Kontaktformular: www.aalen.de/planungsbeteiligung

Währennd dieser Frist liegt der Bebauungsplan zur Einsichtnahme dort wie auch im Bezirksamt Unterkochen aus.

 

Die Bürgerinitiative Unterkochen kämpft gegen die geplante Erweiterung der Zubringerstraße mitten durch den Ort und setzt sich für eine umwelt- und menschengerechte Alternative ein.

Unsere Arbeit ist noch lange nicht getan. Wer aktiv bei uns mitmachen will, kann sich gerne bei uns melden. Schreibt eine Email an: info@BI-Uko.de